Navigation

Herbstreihe Forum Rheinviertel

cc pixabay

Abschlussvortrag am Donnerstag, 28. November

Das Forum Rheinviertel widmet sich anlässlich der UN-Weltklimakonferenz in Bonn in diesem Jahr in seiner Herbstreihe dem Thema Klimawandel.

Der Abschlussvortrag mit anschließendem Gespräch findet Dienstag, 28. November 2017, 19.30–21.45 Uhr im Pfarrzentrum St. Andreas, Rolandstr. 2 in Bonn-Rüngsdorf statt. Dr. Sebastian Kistler, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Christliche Sozialethik der Universität Augsburg, spricht zum Thema „Wieviel Gleichheit ist gerecht? – Modelle zu einem nachhaltigen Klimaschutz“.

Viele Jahre war die internationale Klimapolitik vom Kyoto-Protokoll und der Idee geprägt, dass nach einer gewissen Übergangszeit jeder Mensch ein Recht auf eine gleiche Menge CO2-Emissionen hätte. Mit dem Pariser Klimaabkommen kommen neue Umsetzungsideen für den Klimaschutz ins Spiel. In der Klimakonferenz 2017 in Bonn müssen diese Ideen weiter spezifiziert werden. Dabei ist es unerlässlich, über Aspekte der Klimagerechtigkeit nachzudenken. Der Vortrag stellt unterschiedliche Gerechtigkeitsvorstellungen aus der Egalitarismusdebatte vor und stellt sie in den Zusammenhang von Fragen des Klimawandels und des Klimaschutzes. Die leitende Frage dabei ist, wie viel Gleichheit ist im Kontext des Klimaschutzes gerecht?

Das neue Programm des Forum Rheinviertel liegt in allen Einrichtungen des Seelsorgebereiches Bad Godesberg zur Mitnahme bereit.

 

Sie kommen hin, wir bringen sie zurück

Mit diesem Angebot möchten wir noch mehr Menschen die Teilnahme an unseren Vorträgen im Forum Albertus Magnus und im Forum Rheinviertel ermöglichen.

Wenn Sie den Service in Anspruch nehmen möchten, rufen Sie bitte für Vorträge des Forum Albertus Magnus vorab Ursula Dobelke 0228 332949 an. Beim Forum Rheinviertel können Sie sich direkt am Vortragsabend an Joachim Klopfer wenden. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen können Sie den Faltblättern entnehmen.