Navigation

Forum Bad Godesberg geht an den Start

Annette Schavan im Gespräch mit Helge Matthiesen

Annette Schavan stellte sich den Godesberger Bürgern

Zur Auftaktveranstaltung des Forum Bad Godesberg am 7. November 2017 begrüßte Helge Matthiesen, Chefredakteur des Bonner Generalanzeigers, die Deutsche Botschafterin am Heiligen Stuhl in Rom, Annette Schavan.

Frau Schavan erwarteten gut gelaunte Gäste, die beim Sektempfang im Foyer des Pfarrzentrums St. Marien schnell miteinander ins Gespräch kamen. Die ehemalige Bundesbildungsministerin mischte sich entspannt unter die Godesberger Bürger, von denen viele die Gelegenheit nutzten, um sich ungezwungen mit ihr auszutauschen. Für Schavan war es fast wie ein Heimspiel: als Studentin und später als Leiterin des Cusanuswerks hatte sie die Vorzüge der Stadt Bonn schon vor vielen Jahren schätzen gelernt. Ihre besondere Liebe gehöre noch immer dem Rhein, erzählte sie im anschließenden Live-Talk mit Helge Matthiesen. Etwa 100 Gäste verfolgten das Gespräch zwischen Matthiesen und Schavan. Die mit Bedacht vorbereitete Gesprächs-Dramaturgie von Gastgeber Matthiesen und die angenehme Wohnzimmer-Atmosphäre im großen Saal des Pfarrzentrums sorgten dafür, dass die aus Rom angereiste Deutsche Botschafterin sich wohlfühlen konnte. Entsprechend offen und auch persönlich erzählte Annette Schavan von vielen Fügungen im Laufe ihrer spannungsreichen Biografie, die sie auf ihrer Karriereleiter immer weiter nach oben geleitet hatten. Einen Masterplan für ein gelingendes Leben – so ließ Schavan durchblicken – gebe es dennoch nicht. So musste auch sie erfahren, dass bittere, persönlich schwer annehmbare Lebenssituationen dennoch ausgehalten werden wollen. Dabei geholfen haben Annette Schavan ihre Art, sich den Herausforderungen des Leben zu stellen und nicht zuletzt ihr christlicher Glaube sowie die durch nichts zu ersetzende Erfahrung, Freunde an ihrer Seite zu wissen.

Nach der ersten Gesprächssequenz konnten die Zuhörer bei leichter Klaviermusik, gespielt von einem Schüler der Otto-Kühne-Schule, entspannen. Mit einer gut komponierten Fotopräsentation von Szenen aus Schavans Leben gelang es Matthiesen der ehemaligen Bildungsministerin Amüsantes und Informatives aus der Politszene zu entlocken. Der Abend endete mit einem Empfang im Foyer mit Sekt und Fingerfood, der sympathisch und professionell vom Gastronomie-Team der Godesburg ausgerichtet wurde.

Nähere Informationen zum neuen Forum Bad Godesberg und Anmeldung zu den Veranstaltungen erhalten Sie unter

Link zu www.forum-godesberg.de ...

und bei

Bildungsreferentin Dr. Christine Hober
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Link zum Interview auf www.katholisch.de ...

Zur Presse ...