Navigation

Neues Chorprojekt in Bad Godesberg

Vokalensemble Rheinviertel probt Mendelssohns „Lobgesang“

Das Vokalensemble Rheinviertel hat sich in den letzten Jahren durch seine großen Konzerte in Bad Godesberg als großer Oratorienchor einen Namen gemacht, zuletzt war im März dieses Jahres das Requiem von Johannes Brahms in einer einem eindrücklichen Konzert zu hören.

Der Chor beginnt am Freitag, 12. November 2017, um 19.30 Uhr mit den Proben für das nächste Konzert, das am Samstag, 28. April 2018 stattfinden wird. Auf dem Programm steht die Sinfoniekantate „Lobgesang“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy. Uraufgeführt im Jahre 1840 besingt das Werk mit festlichen Klängen das Lob Gottes, die Zuversicht, in schweren Zeiten auf den Glauben bauen zu können. Als weiteres Stück wird das „Gloria“ des zeitgenössischen Komponisten John Rutter aufgeführt werden. Ein Werk das durch die Abwechslung von feierlichen und mystischen Klangpassagen sowie durch packende Rhythmik begeistert.

Geprobt wird freitags von 19.30 bis 22.00 Uhr im Pfarrzentrum St. Andreas, Rolandstr. 2. Interessierte Sänger können sich bis 30. November bei Daniel Kirchmann anmelden:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0228 22788543.