Navigation

Zweite Gremienversammlung des Seelsorgebereichs

Lebendige Diskussion über Inhalte

Die erfolgreiche Premiere gab es 2018, nun folgte die zweite Auflage: Der Pfarrgemeinderat (PGR) lud alle Aktiven aus den Gremien unseres Seelsorgebereichs zu einem gemeinsamen Treffen ins Pfarrzentrum St. Marien am Mittwoch, 9. Oktober 2019 ein.

Diese ehrenamtlich Engagierten planen, entscheiden, organisieren und arbeiten, um das Gemeindeleben in Kooperation mit dem Pastoralteam abwechslungsreich und attraktiv zu gestalten. Das geschieht im PGR, in den Gemeindeausschüssen des Burg-, Rhein- und Südviertels sowie in acht Kirchausschüssen.

Beim diesjährigen Termin standen wichtige Inhalte zur Diskussion; sie bilden die Basis der aktuellen und künftigen Arbeit. Ob Caritas/Soziales oder „Schöpfung und Eine Welt“, für die es bereits Sachausschüsse des PGR gibt, oder Ökumene, Spiritualität und die künftige Ausrichtung des Forums Bad Godesberg – die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gaben in zwei Runden zu diesen Themen viele Anregungen und Rückmeldungen, die nun in die weiteren Entscheidungen des PGR einfließen werden. Dafür ist u.a. Anfang Dezember eine Klausurtagung geplant.

Spannend wurde es auch am sechsten Thementisch mit dem Titel „???“. Hier hatten alle weiteren Nachfragen und Wünsche einen Platz. Es wurde klar, dass neben dem „Gemeinsam stark“ des gesamten Seelsorgebereichs das persönliche „Vor Ort lebendig“ eine wichtige Rolle spielt. Denn vor Ort, am besten unterm „eigenen“ Kirchturm, wird Gemeinde für manche am ehesten greifbar. Viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzten an diesem abwechslungsreichen Abend zudem die Chance, unseren neuen Leitenden Pfarrer besser kennenzulernen. Edward Balagon hatte nach seinen einführenden Worten selbst den Thementisch „Spiritualität“ übernommen.

Der PGR dankt allen Beteiligten für ihr großes Engagement und ihre Bereitschaft zum Dialog. Wir freuen uns auf die Fortsetzung im kommenden Jahr!