Navigation

Atem holen

Atem holen im Drachensteinpark Mehlem

Nächste Gelegenheit am Sonntag, 20. September im Park Mausoleum von Carstanjen, Plittersdorf

Am Sonntag, 6. September 2020, startete das neue geistliche Angebot „Atem holen“ im Drachensteinpark Mehlem.

Seelsorger aus dem Südviertel und engagierte Gemeindemitglieder aus allen drei Vierteln des Seelsorgebereichs ermunterten von 15.00 Uhr an bis in die Abendstunden hinein Menschen an der Rheinpromenade und im Drachensteinpark, „Atem zu holen für die Seele“. Unter einem großen Pavillonzelt fanden sich kleine Gruppen von Passanten ein, vor allem aber Einzelne und Paare, die des Weges kamen und die Gelegenheit nutzten, um vor dem großen Taizé-Kreuz innezuhalten. Viele von ihnen zündeten Kerzen an. Manche beteten auch miteinander und ließen sich segnen. Sehr gerne wurden dabei Segensbändchen angenommen, die man sich ums Handgelenk binden konnte. Auch mancher Bibelvers gab zu denken, der einem beim Griff nach den verdeckten Spruchkarten zugespielt wurde.

Am Samstag, 12. September, ist wieder Zeit, um „Atem zu holen“. Dann wird das Zelt auf dem Klufterplatz in Friesdorf stehen; von 15.00 bis 17.30 Uhr.

 

Weitere Termine sind:

  • Samstag, 12. September 2020, 15.00–17.30 Uhr, Friesdorf, Klufterplatz,
  • Sonntag, 20. September 2020, 15.00–17.30 Uhr, Plittersdorf, Park Mausoleum Carstanjen,
  • Sonntag, 27. September 2020, 15.00–17.30 Uhr, Bad Godesberg-Zentrum, Theaterplatz.

 

Bilder: © Diakon Gerd Klein