Navigation

Raum und Zeit für individuelle Entwicklung

Kindertagesstätte St. Servatius

Unsere viergruppigen Kindertagesstätte – ehemals in der Annaberger Straße 186 - wurde auf dem Gelände der Pfarrgemeinde „Im Schatten des Kirchturmes“ 2014 neu gebaut. Wir bieten 75 Kindern im Alter von unter einem Jahr bis zur Schulreife in den Gruppenformen I b + c, II b + c sowie III b + c einen Betreuungsplatz an. Insgesamt 868 qm stehen Kindern, Personal und Familien zur Verfügung. 10 – 12 Kinder im Alter von unter einem bis drei Jahren finden einen Einstieg in die Kita in unserer „Nestgruppe“; 63 - 65 Kinder werden in drei altersgemischten Gruppen von 2 Jahren bis zur Einschulung betreut. Kinder mit erhöhtem Förderbedarf/Einzelintegration finden ihren Platz in allen Gruppenformen.

Eine Atmosphäre, in der das Kind Vertrauen aufbauen kann und sich wohl und geborgen fühlt, ist die Grundlage all unseres Handelns. Wir schaffen für die Kinder unserer Kindertagesstätte einen Lebensraum, in dem sie Sicherheit und Geborgenheit erleben und sich so nach ihren individuellen Entwicklungsmöglichkeiten entfalten können.

Aktuelles

Information

Unsere viergruppigen Kindertagesstätte – ehemals in der Annaberger Straße 186 - wurde auf dem Gelände der Pfarrgemeinde „Im Schatten des Kirchturmes“ 2014 neu gebaut. Wir bieten 75 Kindern im Alter von unter einem Jahr bis zur Schulreife in den Gruppenformen I b + c, II b + c sowie III b + c einen Betreuungsplatz an. Insgesamt 868 qm stehen Kindern, Personal und Familien zur Verfügung. 10 – 12 Kinder im Alter von unter einem bis drei Jahren finden einen Einstieg in die Kita in unserer „Nestgruppe“; 63 - 65 Kinder werden in drei altersgemischten Gruppen von 2 Jahren bis zur Einschulung betreut. Kinder mit erhöhtem Förderbedarf/Einzelintegration finden ihren Platz in allen Gruppenformen.

Eine Atmosphäre, in der das Kind Vertrauen aufbauen kann und sich wohl und geborgen fühlt, ist die Grundlage all unseres Handelns. Wir schaffen für die Kinder unserer Kindertagesstätte einen Lebensraum, in dem sie Sicherheit und Geborgenheit erleben und sich so nach ihren individuellen Entwicklungsmöglichkeiten entfalten können.

Aktuelles

Information

Konzept

Ich darf sein, der ich bin, und werden, der ich sein kann!

Bei uns finden Kinder:
Raum für Gemeinschaft
Raum zum Spielen, Toben und Matschen
Raum für individuelle Entfaltung
Raum für schöpferisches Tun
Raum zum Ausprobieren, Experimentieren und Lernen
Raum für elementare Lebens- und Glaubensfragen

 

Ort des wertvollen Lebens

Unsere Kindertagesstätte sieht sich als einen Ort des wertvollen Lebens. Grundsatz unserer pädagogischen Arbeit ist die Annahme des einzelnen Kindes mit seinen Stärken und Schwächen. Orientiert an den Interessen und Lebenssituationen der Kinder ergeben sich eine Vielzahl von Situationen, die wir zum Anlass nehmen mit ihnen darüber zu sprechen, Angebote zu entwickeln und Beschäftigungen zu planen.

 

Einen Lebensraum schaffen

Durch unser vielfältiges Raumangebot - drinnen wie draußen - ausgesuchtes Spielmaterial und den verschiedenen pädagogischen Angeboten möchten wir den Kindern in unserer Kindertagesstätte einen Lebensraum schaffen, in dem sie Sicherheit und Geborgenheit erleben und sich so nach ihren inpiduellen Entwicklungsmöglichkeiten entfalten.

 

Ganzheitliches Leben und Lernen

Ganzheitliches Leben und Lernen in einer Gemeinschaft mit Anderen und als Teil der Gemeinde ist eines unserer wichtigsten Ziele. Unsere Bildungsarbeit sieht sich als kontinuierlichen Prozess, der im frühen Kindesalter beginnt, sich am Wohl des Kindes orientiert und die Persönlichkeitsentfaltung in kindgerechter Weise fördert. Ziel unserer Bildungsarbeit ist es daher, die Kinder in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit zu unterstützen und ihnen Gelegenheit zu verschaffen ihr Entwicklungspotential möglichst vielseitig auszuschöpfen und ihre schöpferischen Verarbeitungsmöglichkeiten zu erfahren. Uns ist es wichtig jedem einzelnen Kind die Möglichkeit zu geben, sein Selbstbildungskontingent entwickeln zu können.

 

1901 in Friesdorf gegründet

Als eine der ersten katholischen Einrichtungen für Kinder wurde unsere Kindertagesstätte 1901 in Friesdorf gegründet. Bis zum Jahr 1995 wurde er von der Ordensgemeinschaft Arme Dienstmägde Jesu Christi unter dem Namen „Paula Maria Stift“ geführt. Am 1. August 1995 übernahm die Kath. Pfarrgemeinde St. Servatius die Trägerschaft.

 

Kirche erfahren

Eingebunden in die Gemeinde St. Marien und St. Servatius erleben wir gemeinsam mit den Kindern den christlichen Jahreskreis mit seinen Festen und Höhepunkten. Die Servatiuskirche als einen Ort erfahren, an dem ich als Kind willkommen bin, als einen Ort, wo Gemeinschaft stattfindet, das ist für uns die Grundvorrausetzung dafür erste Grundzüge der Liturgie den Kindern näher zu bringen. Wir gestalten regelmäßig sowohl Kinderwortgottesdienste als auch Familiengottesdienste. Dabei ist es uns wichtig, die Eltern der Kinder mit einzubeziehen. Immer wiederkehrende Rituale und Gebete bereichern den Alltag. Mindestens zweimal im Jahr gestalten wir ein Projekt zu einem religiösen Thema (z.B. Die Arche Noah, Engel, Der Weg nach Bethlehem).

 

Gemeinsam mit den Eltern

Nur gemeinsam mit den Eltern können wir „zum Wohle der Kinder“ arbeiten. Ein vertrauensvoller, offenen Umgang und regelmäßige Gespräche über die Entwicklung der Kinder bilden hierfür die Grundlage. Uns ist es wichtig, dass eine konstruktive, vertrauensvolle, partnerschaftliche und dialogische Zusammenarbeit zwischen den Eltern und uns besteht. Die Elternarbeit findet im alltäglichen Zusammentreffen und im Rahmen von gezielten Veranstaltungen statt.

 

Team

Kindergartenleitung:

Birgit Schneider

Käfergruppe:

Michael Lattus
Nils Schönebeck
Ursula Beier
Janine Koch-Gombert

Katzengruppe:

Mariette Clement
Susanne Lemm
Joy Medou

Bärengruppe:

Angelika Mengden
Barbara Bergrath Steinhauer
Ruzica Bradrov
Hilde Romes

Nestgruppe:

(Alexandra Acker)
Daniela Preloznik
Regine Olef
Ute Schlesiger

Hauswirtschaftliche Kraft:

Annette Ahrlé

Kontakt

Sie erreichen das Team unter der Leitung von Birgit Schneider (ehemals Krah):

Kindertagesstätte St. Servatius
Kelzenbergstraße 28a
53175 Bonn
Link zu Google Maps

Tel: 0228 316648
Fax: 0228 3862053
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Tageseinrichtung befindet sich in der Trägerschaft des
Kirchengemeindeverbandes Bad Godesberg
Hardtstr. 14
53175 Bonn
Tel: 0228 30898611
Fax: 0228 30898619
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Montag – Freitag: 7.30 Uhr – 16.30 Uhr

Platzangebot

26 Plätze für Kinder unter 3 Jahren, davon 10 Plätze für Kinder unter 2 Jahren
44 Plätze für Kinder von 3 Jahren bis zur Schulreife

Betreuungsformen

35 Stunden, ohne Mittagessen

Mo-Fr: 07.30 – 12.30 Uhr
Mo-Do:14.00 – 16.30 Uhr

35 Stunden Blocköffnung, mit Mittagessen

Mo: 07.30 – 16.30 Uhr
Di-Fr: 08.30 – 14.00 Uhr

45 Stunden Tagesstätte

Mo-Fr: 07.30 – 16.30 Uhr

Förderverein

Förderverein der Kita St. Servatius

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Spendenkonto: VR-Bank Bonn eG
IBAN: DE40 3816 0220 4404 5240 17
BIC: GENODED1HBO

Fotos

Kita St. Servatius 2016

Kita St. Servatius 2015

Karneval 2015

Unsere neue Kita

Unsere neue Kita im Bau

Palmsonntag 2014

Karneval 2014

>

Termine Kita St. Servatius

Hier finden Sie alle wichtigen
LinkTermine als PDF-Dokument

Anmeldung

Sind Sie an einem Kindertagesstättenplatz interessiert?
Dann finden Sie hier das
LinkAnmeldeformular

als PDF-Dokument.

Bitte drucken Sie das Formular aus und reichen Sie dieses ausgefüllt und unterschrieben bei der Kindertagesstätte ein.

LinkAufnahmekriterien