Navigation

Orgelpfeifen

© privat

Orgeln

Schulte Orgel in St. Servatius

Die Schulte Orgel wurde von der Firma SChulte aus Kürten-Bechen im Jahre gefertigt. Am 24.11.1996 wurde die Orgel in der St. Servatius Kirche geweiht. Die Orgel besteht aus 27 Registern, die sich auf 2 Manuale und 1 Pedal verteilen; Schleifladen, mechanische Spieltraktur, elektrische Registertraktur, mechan. Koppeln II/I, II/P, I/P, 3 x 32 Setzerkombinationen, Einzelabsteller für Zungen, Tutti, Crescendowalze (2 Programme), Geschwindigkeitsregler für Tremulant, Schwelltritt für Schwellwerk, Zimbelstern. Die Wartung der Orgel erfolgt durch die Firma Schulte.

 

I. Manual: Untermanual

Hauptwerk C-g’’’:

Prinzipal 8’

Gemshorn 8’

Flute harmonique 8’

Oktave 4’

Rohrflöte 4’

Superoktave 2’

Larigot 1 1/3’

Mixtur 1 1/3’

Trompete 8’

 

Pedal C-f’:

Prästant 16’

Subbaß 16‘

Holzoktave 8’

Baßflöte 8’

Choralbaß 4’

Holzposaune 16’

 

II. Manual: Obermanual

Schwellwerk C-g’’’:

Bordun 16’

Holzprinzipal 8’

Gedackt 8’

Gamba 8’

Schwebung 8’

Prinzipal 4’

Koppelflöte 4’

Nazard 2 2/3‘

Doublette 2’

Terz 1 3/5‘

Fourniture 2‘

Hautbois 8‘

Tremulant